Ein Schnuppertag im Senioren-Wohnpark Bad Belzig

21.11.2018

Bereits zum sechsten Mal organisierte die Technologie- und Gründerzentrum Potsdam-Mittelmark GmbH das Projekt mit der Krause-Tschetschog-Oberschule. Am 19. November verbrachten Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen einen Tag im Senioren-Wohnpark Bad Belzig. Ziel war es, über das Berufsbild des Altenpflegers/der Altenpflegerin zu informieren und die sozialen Kompetenzen der Jugendlichen zu fördern. Die Schülerinnen und Schüler hatten die Gelegenheit, die Einrichtung und ihre Bewohner kennenzulernen. Auch in der Praxis konnten sie sich beweisen, wie z.B. beim Messen des Blutdrucks. Beim gemeinsamen Basteln kamen sich die Jugendlichen und Senioren näher. Die Chemie stimmte von Beginn an und beide Seiten waren sehr interessiert aneinander. Auch das Basteln kam nicht zu kurz. Die hergestellten Serviettenhalter aus Ton kommen den Senioren in ihrem Speisesaal zugute und einige können beim Weihnachtsmarkt des Senioren-Wohnparks am 7. Dezember bestaunt und erworben werden. Das Feedback der Schülerinnen und Schüler am Ende des Schnuppertages war durchweg positiv. Besonders interessant war der Rundgang durch das Haus, der einen Blick hinter die Kulissen ermöglichte. „Ich bin total überrascht, dass es hier nicht wie im Krankenhaus aussieht“, sagte eine Schülerin. Die Jugendlichen fanden auch die Ausführungen von Martina Winkler, Pflegedienstleiterin des Senioren-Wohnparks, zum Beruf des Altenpflegers/der Altenpflegerin sehr informativ. „Wir danken der Krause-Tschetschog-Oberschule und dem Senioren-Wohnpark für eine erfolgreiche Durchführung des Projektes.“ so Linda Schröder von der TGZ PM GmbH.

Info

21.11.2018