Mentoren-Workshop

20.11.2019

Was sage ich beim Reden?

Diese Frage und vor allem deren Beantwortung stand Ende November im Fokus eines Workshops für die Mentoren des Projektes „Mentoring für Jugendliche“. Organisiert wurde der Workshop von der in der TGZ PM GmbH ansässigen Koordinierungsstelle Schule & Wirtschaft PM.

Nahezu jede Situation, in der zwei Menschen miteinander kommunizieren, wird von der Körpersprache – sprich: Sitzhaltung, Hände, Augen, Mimik usw. – beeinflusst. Intuitiv holen wir uns genau bei diesen Wirkpunkten die Gewissheit, ob wir unserem Gegenüber trauen können oder eben nicht. In der Körpersprache gibt es einige markante Signale, anhand derer wir den Status unseres Gegenübers erkennen können. Zu wissen, wen wir vor uns haben, bringt uns in eine günstigere Verhandlungsposition, weil wir uns je nach Situation auf unseren Gesprächspartner einstellen können.

Eine wichtige Erkenntnis für alle Beteiligten war, dass das Wissen darüber, welche zentrale Rolle die Körpersprache in der täglichen Kommunikation spielt, uns die Möglichkeit gibt, mit anderen Menschen besser zu kommunizieren. Darüber hinaus können wir es auch ganz bewusst einsetzen, um zum Beispiel unsere Anliegen – ob privater oder beruflicher Natur – erfolgreicher zu vertreten.  

Alle Tipps, Methoden und Erkenntnisse, die die Mentoren während des Workshops erhielten, können sie bei der Arbeit mit den Jugendlichen anwenden und weitergeben. Sich individuell auf den anderen einstellen zu können, ist entscheidend für eine erfolgreiche Kommunikation und kann bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz sehr hilfreich sein. Ein besonderer Dank gilt Joachim Cramer (Konfliktberater und Mediator) für die professionelle Umsetzung des Workshops.

Interessierte Schüler und engagierte Mentoren, die am Projekt teilnehmen möchten, können sich gern bei der Koordinierungsstelle Schule & Wirtschaft PM melden.

Weitere Informationen zum Projekt „Mentoring für Jugendliche“ gibt es bei Facebook unter Schule und Wirtschaft PM sowie auf der Webseite www.tgz.pm/mentoring.

Ansprechpartner:

Koordinierungsstelle Schule & Wirtschaft PM, Linda Schröder, Tel.: 033841 65-381, Mail: linda.schroeder@tgz.pm; Joachim Cramer (Trainer, Konfliktberater und Mediator), Mail: jo.cramer@arcor.de

Info

20.11.2019