Koordinierungsstelle für die regionale Berufsorientierung im Landkreis Potsdam-Mittelmark

Der Übergang von der Schule zum Beruf ist eine besondere Herausforderung im Leben von jungen Menschen, aber auch für Arbeitgeber in Bezug auf die Sicherung des Fachkräftenachwuchses. Damit dieser Übergang möglichst allen Jugendlichen gelingt, ist neben der Eigenverantwortung der Jugendlichen und Unternehmen das systemübergreifende Zusammenwirken vieler verschiedener Akteure in der Kommune notwendig.

Im Landkreis Potsdam-Mittelmark gibt es bereits eine Fülle an Initiativen, Förderungen und Instrumenten im Bereich des Übergangsmanagements von der Schule in das Berufsleben. Ziel des Landkreises war es, eine zentrale Koordinierungsstelle zu schaffen, die die verschiedenen Angebote der Berufs- und Studienorientierung flächendeckend organisiert, Ansprechpartner, Kontaktvermittler sowie Unterstützer für Schulen, Unternehmen und regionale Akteure ist.

Seit dem 01. März 2010 ist die TGZ „Fläming“ GmbH zentrale Koordinierungsstelle für die regionale Berufsorientierung auf Landkreisebene. Unser Engagement im Bereich Schule & Wirtschaft wurde durch den Landkreis anerkannt und wird nun auch finanziell unterstützt. Damit können die bereits seit vielen Jahren durchgeführten Aktivitäten im Bereich Schule & Wirtschaft fortgeführt werden.

Wir bieten Ihnen: Ÿ

  • Information und Austausch über Ausbildungsmöglichkeiten in der Region Ÿ
  • Einblick in das Berufsleben durch Unternehmensbesuche Ÿ
  • Netzwerk aus Schulen, regionalen Unternehmen, Institutionen und Projektträgern; regelmäßiger Austausch im Rahmen der Arbeitskreise Schule & Wirtschaft
  • Organisation und Durchführung von Schulprojekten

Wir ziehen gemeinsam mit Ihnen an einem Strang!

Kontakt

Linda Schröder
E-Mail
Tel.: 033841 65-381
Fax: 033841 65-403
Neueste Informationen finden Sie auch auf Facebook