Netzwerk Digitalisierung und Sicherheit für Kritische Infrastrukturen (DiSiNet)

Digitale Infrastrukturen im Allgemeinen und Kritische Infrastrukturen im Besonderen sind die unverzichtbaren Lebensadern einer modernen und leistungsfähigen Gesellschaft. Unter Kritischer Infrastruktur werden vor allem Betreiber der öffentlichen Daseinsvorsorge wie Energie, Wasserver- und Entsorgung, Krankenhäuser, Telekommunikation, Müllabfuhr und -entsorgung sowie der öffentliche Nahverkehr verstanden. Deutschland ist von einem engmaschigen Netz solcher Infrastrukturen durchzogen. Störungen und Ausfälle dieser Infrastrukturen können erhebliche volkswirtschaftliche Schäden verursachen.

Das Netzwerk „Digitalisierung und Sicherheit für Kritische Infrastrukturen (DiSiNet)“ will Unternehmen mit Kritischen Infrastrukturen dabei unterstützen, ihre Netz- und Leitsysteme sicher zu betreiben und Sicherheitsvorfälle proaktiv zu erkennen und entgegenzuwirken. Das DiSiNet soll sich zu einem Kompetenzcenter in Sachen IT-Security besonders für kleinere und mittlere Unternehmen entwickeln. Die Vision des Netzwerkes ist dabei die Konstituierung eines nachhaltigen Innovations-, Entwicklungs- und Vermarktungsnetzwerkes, das entlang der Wertschöpfungskette agiert und in der Lage ist, speziell auf die Betreiber von Kritischer Infrastruktur abgestimmte, ganzheitliche IT-Security-Systeme aus einer Hand anzubieten.

Die Partner des Netzwerkes können für die adressierten Kunden bereits ein umfassendes Portfolio an Produkten und Sicherheitsdienstleistungen zur Verfügung stellen, das auch in Zukunft weiter ausgebaut und an neuseste Entwicklungen angepasst werden wird, um auch künftigen Bedrohungslagen immer mehr als einen Schritt voraus zu sein.

Partner im DiSiNet sind:

  • AROSOFT network GmbH, Berlin
  • DECOIT GmbH, Bremen
  • Fast Lane Institute for Knowledge Transfer GmbH, Hamburg
  • INCOstartec GmbH, Teltow
  • LANTECH lnformationstechnik GmbH, Klingenberg
  • RWS Railway Service GmbH, Neuenhagen
  • TelcoTech GmbH, Teltow
  • FOC-fibre optical components GmbH, Berlin sowie die
  • Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde und die
  • Technische Hochschule Wildau, Fachbereich Wirtschaft, Informatik, Recht.

Kontakt:

Jörn Kinzel

Tel. 03328 430 270

Mail: kinzel(a)tz-teltow.de