Sofortmaßnahmen für die Wirtschaft

Übersichten der Hilfsprogramme und Maßnahmen

Steuerstundungen

Anträge auf zinslose Stundung von Steuerzahlungen können jetzt vereinfacht gestellt werden. Gleiches gilt für Anträge auf Vollstreckungsaufschub und die Herabsetzung von Steuervorauszahlungen. Darüber informierte heute das Finanzministerium in Potsdam. Anträge dieser Art können gestellt werden ausschließlich für Einkommensteuer, Körperschaftsteuer und Umsatzsteuer, nicht für Lohnsteuer, Kapitalertragsteuer oder andere Steuerarten. Den Antrag finden Sie hier. Informationen zur Erstattung der Umsatzsteuervorauszahlung finden Sie auf der Webseite des Finanzamtes. Die allgemeine Webseite der Finanzämter sowie Ansprechpartner finden Sie hier.

Liquiditätshilfen für Unternehmen

Die ILB hat auf ihrer Corona-Sonderseite die relevanten Förder- und Hilfsprogramme zusammengefasst. Die Inhalte und Antragsunterlagen des Corona Soforthilfeprogramms finden Sie hier.

Die Bedingungen für KfW-Unternehmenskredite (für Bestandsunternehmen) und ERP-Gründerkredite (für junge Unternehmen unter 5 Jahre) werden gelockert. Mehr dazu unter diesem Link. Das Bundeskabinett hat nun auch das Sonderprogramm „KfW-Schnellkredit 2020“ verabschiedet, welches die Vergabe von 100 Prozent staatlich abgesicherten Krediten durch die Hausbanken ermöglicht. Hier finden Sie die Eckpunkte des Programms

Hier Förderdatenbank des Bundes und Fördermittel-Hotline (030) 18615 8000 des Bundeswirtschaftsministeriums. Auch das Bundeswirtschaftsministerium fasst auf dieser Seite die Unterstützungsmaßnahmen zusammen, zudem finden Sie hier zum Download Informationen des BMWi. Zudem hier das gemeinsame Schreiben von Bundesminister Scholz und Bundesminister Altmaier.

Das Bundesministerium der Finanzen fasst auf Ihren Webseiten alle Hilfen zusammen, auch die folgende Grafik ist dort zu finden.

Informationen für Solo-Selbständige

ver.di informiert auf einer Seite speziell Solo-Selbständige - hier gibt es Informationen über Haftungen, Entschädigungen und Förderungen für diese spezielle Zielgruppe.

Informationen zu Verdienstausfallentschädigungen

Das Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit informiert hier über Verdienstausfallentschädigungen für Selbständige und Arbeitnehmer nach §§ 56 ff Infektionsschutzgesetz (IfSG).

Wichtige Telefonnummern

Investitionsbank des Landes Brandenburg: 0331 660-1694

Bürgschaftsbank Brandenburg: 0331–6496330

Bitte beachten Sie, dass alle Hotlines und Telefonnummern derzeit stark ausgelastet sind und es für viele Probleme noch keine Lösungen gibt. Alle Berater und Beraterinnen geben ihr Bestes, um Sie bestmöglich zu unterstützen.